OPTIONALE PRÜFPUNKTE

Nachstehend finden Sie noch weiterführende Informationen zu den optionalen Prüfpunkten bei Bootsgutachten bzw. Yachtgutachten:

OSMOSE Check

Mit der Einführung hochwertigerer Isophtal- und Vinylesterharze bei der Produktion von GFK Booten, sind Osmoseschäden an neueren Bootsmodellen zwar seltener geworden, dennoch stellt deren Risiko viele Eigner oder potentielle Käufer von Gebrauchtbooten immer noch vor oftmals geäußerte Bedenken.

Eine sorgfältige und wiederkehrende Überprüfung des Rumpfes im Rahmen eines Bootsgutachtens kann Schwachstellen im Osmoseschutz eines Rumpfes aufdecken und so teure Sanierungsfälle rechtzeitig vermeiden. Wir verwenden zu diesem Zweck hochwertige und auf GFK abgestimmte Feuchtemessgeräte sowie im Verdachtsfall auch aktive thermographische Verfahren (siehe auch nachstehende Abbildung).

Bootsgutachten, Yachtgutachten: Osmose Check | Schneider Yacht Experts

Mit Hilfe von aktiver Thermografie sowie hochauflösenden Infrarot Scans lässt sich die Entstehung von Osmose auch ohne äußerliche Anzeichen nachweisen.

 

KORROSIONS-CHECK

Falsch abgestimmte Anoden, Kriechströme in den Bordsystemen, aber auch fehlerhafte Elektro-Installationen an ihrem Liegeplatz können zu schwerwiegenden Schäden an metallischen Anbauteilen wie Wellenanlage, Z-Antrieben oder Borddurchlässen führen.

Im Rahmen einer Überprüfung der kathodischen Schutzmaßnahmen an ihrem Boot, decken wir allfällige Fehler oder Schwachstellen auf und erstellen einen Massnahmenkatalog, an Hand dessen Sie Ihre Installationen optimieren können.

Ein mangelhafter kathodischer Schutz birgt ein hohes Risiko für Ihre Sicherheit an Bord!

Borddurchlass - Sachverständiger für Boote | Schneider Yacht Experts

Im Bild oben sieht man den Wasserlöffel eines Kühlwassereinlasses, der in Folge eines Kriechstromfehlers durch eine mangelhafte Bilgenpumpe nahezu vollständig zerstört wurde.

Berechnen Sie die Kosten für Ihr Yachtgutachten einfach online

Mustergutachten Korrosions-Check